Smileys für höchste Qualität

Die Marke Kinderhotels Europa

Seit 1988 steht Kinderhotels Europa für den perfekten Urlaub für die ganze Familie.

Von der Gründung zum Erfolg

Seit 1988 steht die Marke Kinderhotels Europa für den perfekten Urlaub für die ganze Familie. Gründer und Geschäftsführer Gerhard Stroitz erhielt von seinen Kindern die Idee eine Komplettbetreuung anzubieten, denn den beiden war der herkömmliche Urlaub am Bauernhof einfach zu langweilig. Schritt für Schritt gestaltete er so seine Frühstückspension am Faaker See zu einem Kinderhotel mit breit angelegtem und abwechslungsreichem Angebot um. Siggi Neuschitzer stieg im Gründungsjahr als Marketing- und Kooperationsleiter bei den Kinderhotels ein. Mit der Idee, einen auf die Bedürfnisse von Babys zugeschnittenen Urlaub anzubieten, rettete er damals den Kurbetrieb seiner Eltern. Heute ist er Miteigentümer der Marke Kinderhotels Europa und für Presse sowie Industriekooperationen verantwortlich.

Das Ziel der Kinderhotels Europa

Die Unternehmung der Kinderhotels setzte sich unter der Schirmherrschaft der Österreich Werbung das Ziel, den idealen Urlaub für Familien unter Einhaltung höchster Qualitätsstandards anzubieten. Etwa 10 Jahre nach ihrer Gründung wurde die bis dahin rein österreichische Hotelkooperation zu einer GmbH umformiert, um auch international agieren und sich vergrößern zu können. Zu der seither unter Kinderhotels Europa GmbH bekannten Marke zählen heute über 50 Hotels in den Ländern Österreich, Deutschland, Italien und Kroatien. Von familiengeführten Betrieben bis hin zum Luxus-Wellenesshotel finden Sie dabei alles was Ihr Herz begehrt.

Kinderfreundlichkeit als Erfolgsrezept

Die Vorreiter der auf die Bedürfnisse von Kindern ausgerichteten Hotels setzen stetig neue Trends und halten nach wie vor an den ursprünglichen Ideen und Initiativen der Hotelgruppe fest:

  • Höchste Sicherheitsstandards: Alle Mitgliedsbetriebe der Kinderhotels Europa GmbH werden regelmäßig vom TÜV geprüft – Ihre Kleinsten sind hier in sicheren Händen!
  • Qualität zum fairen Preis: Alle Hotels bieten ihren Gästen anspruchsvolle und individuelle Programme zu einem fairen Preis für beide Seiten.
  • Eigene Kinderhotels-Akademie: Die Mitarbeiter der Hotels nehmen regelmäßig an Aus- und Weiterbildungen in der von der Gruppe ins Leben gerufenen Kinderhotels-Akademie teil. Mehr als 300 Schulungen finden jährlich hier statt!
  • Smiley-System: Das Bewertungssystem wurde eigens für die Kinderhotels Europa entwickelt und zeigt die Qualität der Betreuung sowie das Spektrum an Leistungen der Betriebe auf einen Blick.

Smiley – das Maskottchen der Kinderhotels

Das Maskottchen der Kinderhotels Europa bürgt mit seinen Smileys für höchste Qualität, umfassenden Service, tollen Komfort und Erholung für die ganze Familie. Smiley weiß genau was sich Kinder in den Ferien wünschen und flüstert dies den Gastgebern der Kinderhotels in ihren Träumen. So sorgt er für ein abwechslungsreiches Programm mit spannenden Aktivitäten und lustigen Angeboten für Kinder. Zudem achtet Smiley darauf, dass auch die Eltern jede Menge Spaß in ihrem Urlaub haben und sich auch einmal entspannen können.

Höchste Smiley-Qualität – Kinder verdienen das Beste

Smiley reist durch ganz Europa und beherrscht deshalb viele Sprachen. Er verteilt Smileys an die Hotelbesitzer und garantiert damit, dass alle Anforderungen für einen perfekten Familienurlaub erfüllt werden. Die ausgezeichneten Hotels halten sich an die strengen Qualitätskriterien.

Tolle Smiley-Angebote – damit der Spaß kein Ende nimmt

Unter dem Motto „Spaß, Spaß, Spaß!“ erleben die Gäste der Kinderhotels Europa mit Smiley unvergessliche Abenteuer. Regelmäßig sorgen neue Angebote dafür, dass Spaß und Spannung kein Ende nehmen. Schwimmen, Zaubern, Skifahren und vieles mehr wird in den Kinderhotels angeboten – hier kann jeder genau das lernen, was ihm Spaß macht und für einen gemütlichen Kinonachmittag hat Smiley immer die tollsten Kinderfilme. Besonders spannend und lustig sind auch die Theaterstücke und Zaubershows, bei denen die Kleinen ihren Eltern zeigen können, was sie draufhaben.